Besuch bei der Jugendfeuerwehr

Am 10. Juli trainierten wir zum Schuljahresabschluss wieder einmal mit der Jugendfeuerwehr Gottesgrün.
Als Trainingsgelände hatten wir ein Waldstück bei Kahmer in dem wir mit den Flächensuchern Maya und Panti je drei vermisste Feuerwehrkinder suchen mussten.
Diese hatten sich teilweise die abenteuerlichsten Verstecke ausgesucht – auf Bäumen, im Dickicht oder freisitzend auf Masten.
Doch für die beiden Flächenschnüffler war kein Versteck zu schwer und alle Kinder wurden in kürzester Zeit gefunden!
Für die beiden Mantrailer Earl und Paula versteckten sich dann zwei Kinder im Feld bzw. auf einem Hochsitz.
Earl startete hochmotiviert und zog seine Hundeführerin über Feldwege und querfeldein bis zu „seinem“ Kind, Paula war so begeistert das sie gleich direkt auf den Hochsitz kletterte und „ihr“ Kind mit vollem Körpereinsatz begrüßte.
Im Anschluss konnten wir den Jugendlichen noch beim Schläuche rollen zusehen und wurden toll mit Grillgut verpflegt.
Bis zum nächsten Mal! :)

(Bilder folgen…)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.