KIT1-Lehrgang in Landshut

Am vergangenen Wochenende nahmen Julia Franke und Jana Wolff am KIT1-Lehrgang in Landshut teil.
Zusammen mit anderen DRV-Mitgliedern aus ganz Deutschland setzen sie sich mit Krisenintervention, Stressbewältigung für Einsatzkräfte, Traumatavermeidung und posttraumatischen Belästungsstörungen auseinander.
Referent Oliver Menz der Rettungsdienstschulen Bayern vermittelte lebendig und informativ die theoretischen Grundlagen, sensibilisierte mit eigenen Erfahrungen und führte uns vor Augen, wie umfassend die Betreuung der Opfer, Zeugen, Angehöriger und vor allem der eigenen Kollegen und Kameraden nach einem Einsatz ist.
Auch mit den unangenehmen und verstörenden Seiten der Rettungshundearbeit wurde sich eindringlich auseinander gesetzt – Ungewissheit; Stress; Einsätze bei Nacht, Wind und Wetter; Suizid; vermissten Kindern; Verletzungen und  vor allem dem Auseinandersetzen mit eigenen Ängsten und Schwächen…
Neben dem intensiven Lehrgang stand natürlich auch das Miteinander und gemeinsamer Austausch auf dem Programm, so dass wir Ideen sammeln und Pläne mit anderen Staffel machen konnten.

Schreibe einen Kommentar