Mantrailer-Übung in Reichenbach

Heute stand für unsere beiden Mantrailteam eine Einsatzsuche auf dem Trainingsplan.
Bereits einen Tag zuvor hatten wir dazu zwei verschiedene Strecken in Reichenbach ausgelegt, welche dann zum Suchzeitpunkt etwa 12h alt waren.
Nach einander mussten beide Hundeführer dann erst einer ausführlichen Befragung zum Geschehen durchführen und danach, nur unterstützt durch einen Helfer, mit ihren Hunden die völlig unbekannte Strecke quer durch Reichenbach absuchen.
Am Ende wartete auf beide Hundeführer ungeplanter Weise noch eine Identifizierung, da das „Opfer“ nicht allein war – für beide Hunde aber kein Problem, sicher und fehlerfrei zeigten sie IHR Opfer an.
Ein großes Dankeschön geht vor allem an unser „Opfer“ Steffi, die bereitwillig kreuz und quer durch Reichenbach gelaufen ist und heute einige Stunden am Ziel ausgeharrt hat!

IMG_3779 (Large)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.