Ostersuche vom 4. April 2015

Passend zu Ostern gab es für unsere beiden Mantrailerteams eine besondere Suchaufgabe am Ostersamstag:
Für beide stand die Sichtung zur Prüfungszulassung an.
Extra dafür war Rudi Hochberger von der Rettungshundestaffel Westallgäu angereist um unsere beiden Teams zu sichten (hierfür nochmal ein riesiges Dankeschön, ebenso wie an alle Helfer und Versteckpersonen).
Die Prüfungszulassung ist wie die Abschlussprüfung aufgebaut und entscheidet darüber, ob die Teams an dieser teilnehmen dürfen oder ob es noch Schwerpunkte zur Bearbeitung gibt.
Zuerst gab es eine kurze Einweisung und dann ging es mit der ersten Aufgabe, dem Negativ, los.
Hierbei musste der Hundeführer entscheiden, ob es zum erhaltenen Geruchsartikel am Abgangsort eine Geruchsspur gibt oder nicht.
Beide Teams lösten diese Aufgabe sicher und erkannten am Verhalten ihren Hundes das eine Spur vorhanden war.
Nach einer kurzen Mittagspause mussten dann beide Teams einen Longtrail laufen, welcher quer durch die Stadt führte.
Bei dieser zweiten Aufgabe merkte man den Hundeführern ihre Aufregung deutlich an und so schaffte es nur Jeremias mit seiner Paula, die Prüfungszulassung zu erhalten – herzlichen Glückwunsch!

Bilder folgen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.