Rettungshundelehrgang auf Burg Lohra

Vom 16. bis 20. September nahmen Jana und Daniela am Thüringer Rettungshundelehrgang der DRV-Staffel Teamdogs teil.
Alle Teilnehmer waren in der gemütlichen Unterkunft der Burg Lohra einquartiert und verpflegt – angenehmer Luxus nach Camping und Selbstverpflegung.
In mehreren Flächen- und Trümmergruppen wurde dann unter der Anleitung erfahrener Ausbilder trainiert was das Zeug hielt inklusive Nachttraining.
In der Trümmergruppe von Panti und Corgo wurde je nach Ausbildungsstand der Teams am Eindringverhalten oder punktgenauen Ausarbeiten der Verstecke gearbeitet, alle Hunde zeigten nach wenigen Durchgängen bereits tolle Fortschritte.
Egal ob in Einsturzhäusern, einer alten Schule oder einem urig-edlen Gutshaus – tolle Trainingsgebiete boten zig Möglichkeiten zur Suche.
Gerade Panti, die sich durch ihre hektische Art bei schwierigen Aufgaben oftmals selbst im Weg stand, arbeitet mittlerweile konzentriert und zeigt gutes Eindringverhalten in dem versucht sich bis zur Versteckperson durch zu kämpfen.
Bei Azubi Corgo standen viele Begehungen zur Sicherheit auf dem Plan, er zeigte sich sehr selbstständig und aufgeschlossen.
Auch das Verbellen an der Versteckperson wurde langsam mit aufgebaut und Tipps für die weitere Arbeit besprochen.
In der Flächengruppe von Maya wurde das Verbellen mit Fremdpersonen geübt, woran sie sichtlich Spaß hat und sich sehr motiviert zeigt. Da Maya ja derzeit vom Freiverweiser zum Verbeller umgestellt wird liegt der Hauptaugenmerk bei der Sucharbeit darin, dass sie ihre Versteckpersonen nicht wieder verlässt und dieser Schwerpunkt wurde in kurzen Suchen trainiert.
Am Samstag gab es einen Aktionstag bei dem sich jeder etwas aussuchen konnte: Abseilen von der Burgmauer, Flächentraining mit Sonnenschein für die „Grottenolme“ der Trümmergruppen oder Gebäudesuche zum Reinschnuppern.
Nach vier anstrengenden aber tollen Tagen ging es am Sonntag wieder nach Hause mit der festen Absicht, im nächsten Jahr wieder zu kommen!

(für Fotos blieb leider keine Zeit, die wurde ins Training investiert 😉 )

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.