Schulbesuch mit Rettungshund

Heute stand für einen Teil unserer Staffel eine besondere Aufgabe auf dem Plan:
Wir waren in der Förderschule Röpsen eingeladen in der die Kinder derzeit das Thema „Hund“ auf dem Lehrplan haben.
Kurz nach 9:00Uhr standen dann 3 Hundeführer mit 4 Hunden im farbenfrohen Klassenzimmer und wurden begeistert und liebevoll von erwartungsvollen Kindern empfangen.
In einer kurzen Vorstellungsrunde erzählten wir etwas von uns und unseren Hunden, ihren jeweiligen Besonderheiten und unserer Arbeit in der Staffel.
Danach ging es mit den Kindern nach draußen um das Erzählte auch zu zeigen: Übungen aus dem Wesenstest, Verbellübungen, Unterordnung und natürlich die Sucharbeit.
Fast 3 Stunden lang waren alle begeistert und sehr aufmerksam bei der Sache, stellten immer neue Fragen und kümmerten sich toll um die Hunde.
Sogar Kinder, die anfangs ängstlich waren, tauten auf und führten am Ende stolz einen Hund an der Leine.
Am Ende wurden wir auch noch reich beschenkt mit selbst gebackenen Hundekeksen – so etwas Besonderes haben wir auch noch nicht bekommen!
Für uns war es ein toller Vormittag, bei dem uns besonders die intensive Vorbereitung der Kinder und Lehrer aufgefallen ist, das großartige Interesse der Kinder und wie sehr sie sich für die Hunde begeistert haben.
Wir kommen sehr gerne wieder und freuen uns auf ein Wiedersehen!

img_5668-large

Schreibe einen Kommentar