Spiel, Spaß & Spannung…

Trotz nebligem nass-kalten Herbstwetter bekamen wir heute Besuch – von der Förderschule in Röpsen.
8 Kinder und 4 Lehrerinnen standen um 9:30Uhr erwartungsvoll bei uns am Hundeplatz und freuten sich über das Wiedersehen mit uns und unseren Vierbeinern.
Diesmal stand keine Sucharbeit auf dem Plan sondern „Geräte-  und Konzentrationsarbeit“.
Zu Beginn durfte sich jedes Kind „seinen“ vierbeinigen Partner aussuchen und dann ging es auch direkt los.
Sieben Stationen galt es für die Kinder mit ihrem Hund zu bewältigen, immer betreut von einem Erwachsenen.
Hoch konzentriert, mit viel Geduld und noch mehr Eifer wurden die einzelnen Aufgaben gelöst: den Hund über die Steilwand oder durch den Tunnel zu führen, gemeinsam einen Slalom bewältigen, über Hürden springen oder unterschiedliche Untergründe bezwingen.
Alle Kinder und Hunde arbeiteten aufmerksam und begeistert mit, es wurde viel gelobt und gestreichelt und alle noch so schwierigen Aufgaben gemeistert.
Nach einer kleinen Tee- und Kuchenpause gingen wir als Abschluss noch gemeinsam eine Runde spazieren – hier konnten sich sowohl Kinder als auch Hunde nochmals richtig austoben.
Hinterher waren alle geschafft, schlammig, müde – aber sehr glücklich:
die Kinder, die Lehrerinnen und wir!
Wie auch schon beim letzten Mal waren wir begeistert und beeindruckt von unseren Hunden, die sich wirklich alle traumhaft benommen haben (egal wie oft sie Übungen wiederholen sollten).
Auch wie toll sich die Schüler im Umgang mit den Hunden und in der Bearbeitung der einzelnen Stationen gezeigt haben ist einfach bewundernswert – hier sieht man, wie wichtig der Umgang mit Tieren für Kinder ist!
Als Fazit bleibt – wir sehen uns wieder, die Ideen für die nächsten Male sind schon in Planung…

img_9250-large

Schreibe einen Kommentar