Training im CJD Hohenleuben am 29. September 2013

Heute hatten wir wieder die Möglichkeit mit den Jugendlichen des CJD in Hohenleuben zu trainieren.
Gleich bei der Ankunft wurden wir überschwänglich begrüßt und alle Hunde herzlich willkommen geheißen.
Nach „Erholungspause“ durfte dann zuerst Panti suchen und zeigte sich motiviert und ausdauernd wie eh und je, sie zeigte ihre Versteckpersonen sauber und lang anhaltend an und man merkte ihr an, dass ihr die Arbeitspause gut getan hat.
Als danach „Opfer“ für Freiverweiser Maya gesucht wurden meldeten sich gleich mehrere Jugendliche so dass Maya einige ausdauernde Suchen abarbeiten konnten, alles fehlerfrei und mit makellosen Anzeigen beim Hundeführer.
Freiverweiser-Azubi Ladrón durfte als nächstes arbeiten und zeigte ebenfalls fehlerfreie Suchketten.
Mit Verbeller-Azubi Aro wurden dann zuerst tolle Kuschelrunden mit den Jugendlichen gemacht, danach zeigte er saubere und konzentrierte Verbellübungen bei Hundeführer und Fremdperson.
Für Mantrailer Paula standen mehrere Schwierigkeiten auf dem Programm:
Ein „vermisster Junge“ der einen Abhang voller Brennnesseln heruntergestürzt war, ein Jugendlicher auf einem Dach und einer, der sich in einem Container versteckt hatte.
Alle drei fand Paulchen ohne Probleme und voller Begeisterung.
Mantrailer-Azubi Kira durfte als Letzte ran, sie blieb auf ihren Trails sehr konzentriert und spurtreu, zeigte ihre Opfern durchweg sauber an und war voller Begeisterung bei der Sache.
Zum Ausklang wurden wir von den Jugendlichen sogar auf kühle Getränke und eine Runde Kicker eingeladen.
Wie schon beim letzten Mal war es ein schönes und erfolgreiches Training, unsere Hunde kamen super an und die Jugendlichen waren tolle Versteckpersonen mit ausgefallenen Ideen.
Wir freuen uns auf’s nächste Mal!

img_5441-large

 

Schreibe einen Kommentar