Training vom 17. April 2013

Obwohl nun von einigen Trainingseinheiten nichts berichtet wurde haben wir natürlich trotzdem regelmäßig trainiert – wir wollen euch nur nicht langweilen mit den immer gleichen positiven Berichten 😉

Vom gestrigen Mittwoch jedoch gibt es gleich mehrere tolle Neuigkeiten:
Flächensucher Panti hatte ein Gebiet von ca. 30.000qm abzusuchen in dem sich zwei vermisste Personen befanden. Beide waren sehr anspruchsvoll versteckt und die steile Hanglage forderte sowohl Hund als auch Hundeführer und Helfer in ihrer Kondition.
Beide Personen wurden sicher gefunden und sauber angezeigt – man kann wirklich stolz sein auf die verrückte Malitante!
Freiverweiser Maya zeigte danach ein erstklassiges Anzeigetraining – keinerlei Fehler, nur sauberes Anspringen und zügiges Pendeln zwischen Opfer und Hundeführer: So soll es weitergehen!
Für Freiverweiserlehrling Ladrón gab es erste Übungen zum Aufbau Anzeigekette – zum Opfer rennen, dort Futter abkassieren, wieder zum Hundeführer, dort Futter abkassieren, zusammen wieder zurück zum Opfer – Jackpot!
Die beiden Mantrailer Earl und Paula hatten dann in Greiz einen langen und anspruchsvollen Trail quer durch die Innenstadt zu bewältigen: Brücken, Fussgängerzonen, Passagen und offene Plätze galt es abzuarbeiten; Fussgängergruppen, Hunde und Dönerläden mussten ignoriert werden…
Beide Hunde meisterten ihren Trail mit Bravour und ohne Hilfe von aussen – auch auf die beiden kann man mächtig stolz sein!

Und die letzte tolle Neuigkeit:
Seit gestern haben wir ein neues Probemitglied – Anne und ihre Mischlingshündin Kira.
Beide wollen die Ausbildung zum Mantrailer in Angriff nehmen – wir freuen uns drauf!

img_7059-custom

Schreibe einen Kommentar