Training vom 24. April 2013

Bei fast schon sommerlichen Temperaturen konnten wir am Mittwoch trainieren – endlich!
Nach dem Flächensucher Panti am vergangenen Sonntag ja der Meinung war, sie hat „Urlaub“ und mal spontan nichts fand zeigte sie sich diesmal wieder von ihrer gewohnten Seite – losrennen, suchen, finden, bellen bis zum Umfallen.
Flächensucher Tommy begeisterte ebenfalls durch seine Witterungsarbeit – völlig selbstständig suchte er sich den Weg zu seinen Opfern und zeigte sie sauber und ausdauernd an – als Belohnung gabs dann seine heißgeliebten Tennisbälle!
Freiverweiser Maya zeigte kraftvolle und sichere Anzeigeübungen und pendelte wie selbstverständlich zwischen Hundeführer und Opfer hin und her – nun gehts langsam ans Abbauen der Hilfe…
Mantrailer Earl hatte sich spontan entschieden, auch mal eine Auszeit zu nehmen und war nicht wirklich in Arbeitslaune zu bekommen – bestimmt hatte er sich mit Panti abgesprochen…
Mantrailer Paula arbeitete ihren Trail zwar anfangs auch leicht unkonzentriert, zeigte am Ende aber ein tolles Verhalten um an „ihr“ Opfer zu kommen.
Neuling Kira begeisterte wieder alle mit ihre Spritzigkeit und Freundlichkeit, mal schauen wie sie sich bei ihrer ersten Trailarbeit anstellt…
Besuch hatten wir wieder von Doreen und ihrer Lotti. Beide mussten drei knifflige Opfer finden – „verschüttet“ unter einem Asthaufen, versteckt hinter Steinen und eine vermeintlich suizidgefährdete Person auf einem Baum.
Alles in allem ein schönes Training bei tollem Wetter!

img_7424-custom

Schreibe einen Kommentar