Training vom 24. Oktober 2015

Tolles Herbstwetter, ein neues Waldgebiet, gute Laune – was will man mehr zum Training?
Vom Verweistest über Hundeführersuchen, kleine Anzeigeübungen bis hin zur anspruchsvollen Suche in einem Gebiet an einem Bahndamm war heute alles dabei so dass alle Flächensucher voll auf ihre Kosten kamen.
Im Dunklen dann gab es für Mantrailer Earl eine knifflige Strecke durch den Wald mit einigen eingebauten Hindernissen: So war der Trail beispielsweise durch einen Wildzaun versperrt bei dem der Hundeführer erst den Eingang entdecken musste (der Hund zeigte diesen von Anfang an korrekt an doch in der Dunkelheit war es für den Menschen schwierig den Zugang zu erkennen).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.